Februar


Foto: Achim Zahn
Februar 2007 am Gardasee: Vom Gipfel des Monte Pizzocolo (1581 m), der "Nase Napoleons", reicht der Blick über den Lago di Valvestino bis ins Adamello mit dem Care Alto (3462 m), Südpol der Ostalpen. 


Foto: Achim Zahn
Februar 2007 am Gardasee: Unterwegs auf dem Giro de Sorasas am Monte Soprasasso über Trento im Etschtal. Im Hintergrund weiß: Cima Dodici und Sette Selle.


Foto: Achim Zahn

Februar 2009 in Argentinien: Eisen, Schwefel und Kupfer färben die Puna der Catamarca. Diesem Track im namenlosen Nordosten des Monte Pissis folgt heute die ruta de los seis miles.


Foto: Achim Zahn
Februar 2009 in Argentinien: Hochlager auf knapp 5900 Meter am Cerro Bonete Chico (6759 m) in der Sierra Veladero, Provinz La Roja.


Foto: Achim Zahn

Februar 2007 am Gardasee: Keiner lässt sich gerne in die Karten schauen. Ebenso wenig wie ein Pizzabäcker die Zutaten für seinen Teig verrät, geben professionelle Fotografen den Aufnahmestandort spektakulärer Fotos preis. Das gilt zumindest in der Bike-Szene, wo qualitativ hochwertiges und aufregendes Bildmaterial fast schon allein ein erfolgreiches Magazin garantieren. Neben den vor Ort herrschenden Lichtverhältnissen muss in erster Linie die Kulisse stimmen. Den Rest kann man heranschaffen. Eine der besten Location am Lago, wo schon ein Heinz Endler in den 90er Jahren fantastische Fotos für das bike-Heft schoss, befindet sich nur wenig unter dem Bergdörfchen Pregasina. Hinter dem seeseitigen Rücken bricht das kleine Plateau senkrecht ab. Ein schmaler Waldstreifen und dichtes Buschwerk verbergen diese spektakuläre Hangkante. In die senkrechte Felswand wurden im Gebirgskrieg zwei Spähposten in den Fels gemeißelt. Ein schmaler Pfad verbindet sie mit der horizontalen Welt, bildet den Laufsteg für schwindelfreie und standfeste Rider. Etwas zurück versetzt von einem Hügel hält der Fotograf drauf und zaubert den Biker in die scheinbar haltlose Wand. 400 Meter darunter bildet das blaue Wasser des Gardasees den Boden. Im Hintergrund vollendet die markante Brione-Muschel über dem Sarcatal das Postkartenmotiv.