JJ1-Bruno Trek - Kreuz und quer durchs Karwendel

LogoBruno

Level 2 bis 3 - für Einsteiger mit sehr guter Kondition, Fortgeschrittene und Könner

Fahrleistungen: 3 Etappen mit 5 250 Hm und 165 km

Preis für Gruppen: Auf Anfrage

Termin: Für Gruppen auf Anfrage

 

JJ1-BRUNO TREK: Auf Bär Brunos Spuren durchs Karwendel

Logo SeracJoe

Die Mountainbiker des Südens.

Alpencross Transalp Inselcross Erlebnistouren Abenteuer Expeditionen

 seit 1989

JJ1-BRUNO TREK - DER GROSSE KARWENDEL-ACHTER

Ehe der Braunbär Bruno am 26. Juni 2006 an der Kümpflalm im Rotwandgebiet erlegt wurde, streifte er wochenlang durch das Karwendelgebirge. Weder die finnischen Bärenjäger noch die Österreichische Eingreiftruppe konnte seinen Spuren durch dieses Reich aus riesigen Karen und gewaltigen Wänden folgen. Auf der Suche nach Nahrung umschlich er nachts die hochgelegenen Hospize der Bergsteiger, klaute in den beinahe endlos langen Talfurchen dort ein Huhn, riß hier ein Schaf und labte sich an den frischen Quellbrunnen der Hochalmen. Freund Jan Führer, alias Bianchi-Joe hat die Protokolle der Bären-Eingreiftruppen studiert und tüftelte im Bärenparadies auf Brunos Spuren den Karwendel-Achter aus - eine Traumroute auch für Mountainbiker zum Abschluß der Tourensaison.  

 

PROGRAMM     ab/bis Mittenwald

FREITAG:

Anreise privat zum Treffpunkt um 10.00 Uhr am Bahnhof in Mittenwald (Pkw-Abstellmöglichkeit für das Tourenwochenende).

1. Etappe – Zum Solstein, ab Mittenwald (911 m) durch das Ried und die Porta Claudia (955 m) nach Scharnitz in Österreich. Am wilden Giessenbach entlang großartige Bergfahrt zur Oberbrunnalm (1523 m) mit einem Abstecher zum kleinen Eppzirler Kirchlein unter den gewaltigen Fleischbanktürmen. Nach der Jause bergab in die Gleirschklamm (1100 m) und durch das Groß-Kristental am Saum der Karwendel-Nordkette zum Solsteinhaus (1806 m), Abendessen und Übernachtung in Berghütte, 1650 Hm bergauf, 750 Hm bergab und 30 km, etwa 30 min Schieben bergauf

 

SAMSTAG:

2. Etappe – Zum Laliderer Falk, ab Solsteinhaus (1806 m) bärenwild bergab in den Klammwald bei Hochzirl und durch die spektakuläre Schlossbachklamm nach Seefeld (1180 m), weiter durch das Große Karwendeltal über den Hochalmsattel (1803 m) im Banne der imposanten Karwendelkare zum Kleinen Ahornboden (1399 m) mit dem Hermann von Barth-Denkmal (der Pionier aller Karwendel-Erschließer), schließlich hinauf zur Falkenhütte (1848 m) unter den grauenvollen Wänden des Lasliderer, Abendessen und Übernachtung in Berghütte, 2000 Hm bergauf, 1950 Hm bergab und 60 km, keine längere Schiebepassagen

 

SONNTAG:

3. Etappe – Zum Sylvenstein, ab Falkenhütte (1848 m) über die Laliderer Reisen zum Hohljoch und bergab in die Eng mit dem Großen Ahornboden (1203 m), dann tolle Bergfahrt zur Plumsjochhütte mit dem nahen Plumssattel (1669 m), jenseits steil hinunter gen Achensee zur Gernalm (1100 m) und noch steiler bergauf zum Schleimssattel (1555 m), nach der langen und abwechslungsreichen Abfahrt zum Sylvensteinsee (750 m) flußaufwärts durch die reizvollen Isarauen zurück nach Mittenwald (911 m), Ausklang des Tourenwochenendes in der hübschen Fußgängerzone der Geigenbauerstadt, weitere Heimreise privat, 1600 Hm bergauf, 2550 Hm bergab und 75 km, keine Schiebepassagen

 

ANFORDERUNGEN

Voraussetzung für ein erfolgreiches Gelingen ist eine gute Grundausdauer und Freude am Erlebnis „Naturraum Alpen“ in der Gruppe.

Keine langen Schiebepassagen, ein fahrtechnisches Können ist von Vorteil, gute Grundausdauer - Richtlinie: 300 Hm in der Stunde

 

LEISTUNGEN

Organisation, Führung und Betreuung.

 

TERMINE UND PREISE

Für Gruppen auf Anfrage

 

HINWEISE

Die Kosten für die Übernachtungen und Verpflegung (je nach Bedarf etwa 50.- Euro pro Tag) müssen gesondert getragen werden. Serac Joe hat bei den Unterkünften Gruppentarife ausgehandelt, die wir direkt an Sie weitergeben. Die Gesamtkosten des JJ1-Bruno Trek ab/bis Mittenwald mit 2 Übernachtungen, Verpflegung und 3 Fahretappen betragen etwa 250.- Euro

Objektive wie subjektive Gründe (z.B. Schlechtwetter, Materialschäden, Krankheit) können zu einer Abänderung der geplanten Tagesetappen führen.

 

AUSRÜSTUNG

Normale Tourenausrüstung + Abendklamotten + Waschzeug und Hüttenschlafsack. Für Trekkingräder ist diese Route nicht geeignet.

 

-> zur Anmeldung

-> zum Höhenprofil